Reisen

Namibia Roadtrip - schön war es!

Ein wunderschöner Roadtrip ist diese Woche zu Ende gegangen. Zwei Wochen fuhren wir zu viert mit zwei Dachzelten durch Namibia und legten über 3000 km zurück. Am Ende machten Maike und ich noch einen kurzen Abstecher zu den Victoria-Wasserfällen nach Simbabwe.

Wir starteten in Windhoek und unser Weg führte uns zuerst in den Süden zu den heißen Quellen in Ai-Ais und zum Fish-River-Canyon, ehe wir uns auf in Richtung Sossusvlei machten. Von dort aus ging es über Swakopmund in den Etosha-Nationalpark und wieder zurück nach Windhoek.

Von den Big Five haben wir nur ein Nashorn und viele Elefanten gesehen, dafür ganz viele andere Tiere. Auch kulinarisch haben wir so viel mitgenommen wie möglich. In Solitaire probierten wir den angeblich besten Apfelkuchen Namibias, waren aber eher enttäuscht. Dafür sind dort die Zimtschnecken vorzüglich!

Ein detaillierter Reisebericht mit vielen Fotos und Videos ist in Arbeit. Bis dahin gibt es aber schon mal die Route auf der Karte. 

Impressum - Datenschutzerklärung