Weihnachten unter Palmen

Reisedaten und Infos Ausführlicher Reisebericht

Reisedaten und Infos

12.12.2021 - 25.12.2021

Lange war wegen Corona-Mutationen unsicher, ob wir überhaupt verreisen können. Ganz kurzfristig buchten wir Anfang Dezember und machten uns wenige Tage später auf den Weg in die Sonne. Weihnachten 2021 fand unter Palmen statt. 

Wir mussten uns vor der Reise für den Thailand Pass registrieren und dafür diverse Nachweise (Impfstatus, Unterkunft etc.) erbringen. Durch das Hochladen unserer QR-Codes von den Impfzertifikaten bekamen wir unseren QR-Code für die Einreise direkt nach dem Ausfüllen des Formulars. Während des Urlaubs wurde das Test & Go-Programm, unter dem wir eingereist sind, wegen der Omikron-Mutation ausgesetzt.


Flüge

Frankfurt - Phuket mit Thai Airways
Phuket - Koh Samui mit Bangkok Airways
Koh Samui - Bangkok mit Bangkok Airways
Bangkok - Frankfurt mit Lufthansa

Alle Flüge habe ich direkt bei den Airlines gebucht. Bei den ganzen anderen Webseiten nervt es einfach, wenn der günstige Preis im letzten Schritt bei der Zahlung nochmal aktualisiert wird und auf einmal mehrere hundert Euro teurer ist.


Reiseverlauf

Eine Nacht in Phuket im Dewa Phuket Resort (direkt beim Hotel gebucht wegen dem Test & Go-Programm)
Acht Nächte im Napasai auf Koh Samui (gebucht bei Booking.com mit Genius-Rabatt)
Zwei Nächte im Ritz Carlton auf Koh Samui (gebucht bei Agoda.com)
Eine Nacht im Banyan Tree in Bangkok (gebucht bei Booking.com)



Hier erscheint eine Google Maps Karte, sofern sie aktiviert wird.

Durch Aktivierung dieser Karte werden von Google Maps Cookies gesetzt, Ihre IP-Adresse gespeichert und Daten in die USA übertragen.

Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.




Fortbewegung vor Ort

Hotel-Shuttle

Im Test & Go-Programm war die Abholung durch das Hotel inbegriffen. Für 500 Baht hat uns das Hotel auch wieder zurück zum Flughafen gebracht.

Wir haben uns auf Koh Samui für 1200 Baht vom Napasai am Flughafen abholen lassen. Ein Taxi wäre hier bestimmt günstiger gewesen, aber es war so alles sehr stressfrei. Das Hotel-Shuttle hat uns auch für 600 Baht zum Ritz-Carlton gebracht. Die Strecke ist ungefähr gleich lang ...

Taxi

Auf Koh Samui haben wir über die Rezeption des Ritz-Carlton ein Taxi rufen lassen. Auf der Insel wird kein Taximeter genutzt. Alles sind Festpreise. Wir zahlten 500 Baht für die Fahrt zurück zum Flughafen.

In Bangkok haben wir vom und zum Flughafen (30 km) je 500 Baht inkl. Trinkgeld und Maut gezahlt. Die Zuweisung am Flughafen erfolgt über ein Ticket-System.

Ein Tuk-Tuk-Fahrer wollte in Bangkok für eine Strecke vom Hotel zum Wat Phra Kaeo 400 Baht haben. Nachdem wir weiter gingen, wollte er noch 200 Baht. Als wir immer noch nicht wollten fuhr er sauer davon. Wir sind letztendlich mit einem normalen Taxi gefahren und haben 100 Baht gezahlt.

Sky-Train (Bangkok)

Aus der Innenstadt zurück zum Hotel zahlten wir für zwei Tickets insgesamt 52 Baht für vier Stationen.


Aktivitäten

Auf Koh Samui machten wir eine vierstündige Inseltour mit Oceana Samui. Wir buchten einen Fahrer nur für uns allein, da wir keine Lust auf große Gruppen hatten.

In Bangkok besichtigten wir Tempel. Wir waren alleine unterwegs und auf dem Weg zum Eingang wurde mehrfach versucht uns eine andere Tour aufzuschwatzen.


Essen

Wenn man sein Essen "leicht scharf" bestellt, bekommt man es komplett mild. Allerdings ist "normal scharf" bei mir schon extrem grenzwertig.

Zwischen den Restaurants in den Hotels und außerhalb liegen bei den Preisen Welten. In unseren Hotels kosteten die Gerichte ab 400 Baht aufwärts, zuzüglich 10% Servicegebühr und 7% Steuer. Auswärts fingen die Preise in Restaurants bei etwa 100 Baht an. Noch günstiger wird es auf Märkten mit einzelnen kleinen Ständen.

                  


Geld

Den aktuellen Wechselkurs findet man bei xe.com. Als wir vor Ort waren, lag er bei knapp 37 Baht pro Euro. Wir haben direkt am Flughafen erstmals abgehoben und später bei einem Family Mart. Generell steht vor fast jedem 7-11 oder Family Mart ein Geldautomat.


Internet

Das WLAN in den Hotels war sehr schnell, um die 70 MBit. Das reicht auch für Homeoffice.

Eine Sim-Karte wurde im Flugzeug von Thai Airways ausgeteilt, die wir jedoch nicht aktivierten. 


Strom

Ein Adapter wird nicht benötigt. Amerikanische Stecker gehen auch. Teilweise sitzen die Stecker nicht ganz fest.


Blogeinträge zur Reise

Zurück nach oben

Impressum - Datenschutzerklärung