Inselhopping auf Hawai'i

Reisedaten und Infos Ausführlicher Reisebericht

Reisedaten und Infos

14.09. - 30.09.2009

Sechs Wochen verbrachten wir in den Semesterferien in Nordamerika. Von Seattle aus buchten wir Flüge nach Hawai'i und verbrachten 2 1/2 Wochen auf Maui, Big Island und O'ahu. Vorab: ich habe den Bericht über zehn Jahre später geschrieben, also ist er nicht ganz so detailliert, wie die anderen Reiseberichte.


Flüge

Seattle - Maui
Maui - Kona (mit 39 Minuten mein kürzester Linienflug bisher)
Hilo - Honolulu
Honolulu - Seattle

Alle Flüge mit Hawaiian Airlines für 492 €


Reisehighlights

Lavastrom ins Meer auf Big Island 
Hana-Tour
Sonnenaufgang vom Haleakalā aus


Reiseverlauf

Maui
Zwei Nächte im Banana Bungalow Hostel (keine Empfehlung)
Fünf Nächte im Aston Kaanapali Shores

Big Island
Eine Nacht in einem günstigen Hotel in Kona, dessen Name mir nicht mehr einfällt
Eine Nacht in Hawi im Kohala Village Hub
Zwei Nächte im Hilo Bay Hostel

Oahu
Fünf Nächte in Waikiki in einem Hotel in dritter Reihe, dessen Name mir ebenfalls nicht mehr einfällt


Fortbewegung vor Ort

Taxi und Flughafentransfer

Vom Flughafen aus auf Maui zum Hostel brachte uns ein Taxi. An die Kosten kann ich mich nicht mehr erinnern. Laut Hostel-Webseite hat die kostenlose Abholung vom Flughafen einen Wert von 40$. Mit einem Großraumtaxi ging es dann zu viert vom Hostel nach Kaanapali für 20$ pro Person und von dort zum Flughafen brachte uns ein kleiner Bus. Auch hier weiß ich leider nicht mehr, wie teuer es war.

Mietwagen

Auf Maui buchten wir spontan ein Cabrio (die Person vor uns erhielt leider den letzten Mustang) und auf Big Island hatten wir ein kleines SUV, um von Kona nach Hilo zu fahren.

Bus

Auf Oahu fuhren wir mit dem Linienbus nach Pearl Harbor und zum Diamond Head. Die Kosten halten sich in Grenzen und stehen an den Bushaltestellen.


Ausflüge

Maui
Hana-Tour mit dem Hostel
Sonnenaufgang vom Haleakalā aus

Big Island
Kīlauea
Lavastrom ins Meer
South Point
Captain James Cook Monument

Oahu
Pearl Harbor mit dem Bus
Diamond Head


Essen

Burger und Co haben uns den Urlaub über begleitet. Ananas aus Costa Rica ist günstiger als ein lokales Produkt. Auf Maui hatte ich das beste Banana Bread meines Lebens und an das Chicken Teriyaki von der Straßenküche denke ich auch heute noch.


Blogeinträge zur Reise

Zurück nach oben

Impressum